Inlays / CEREC 3D®

Inlays / CEREC 3D®

Inlays und Overlays sind Einlagefüllungen, mit denen beschädigte Zahnteile wiederhergestellt werden. Sie werden beispielsweise dann eingesetzt, wenn ein Zahnstück abgebrochen, durch Karies ein grösseres Loch im Zahn entstanden oder wenn eine Amalgamfüllung zu ersetzen ist. Von einem Inlay spricht man, wenn die Einlagefüllung nur in der Innenfläche des (Backen-)Zahns aufgetragen wird, von einem Overlay, wenn zusätzlich Teile der Aussenfläche des Zahns abgedeckt werden.

Im Gegensatz zu einer (künstlichen) Krone bedeckt ein Overlay die natürliche Zahnkrone jedoch nur zum Teil. Inlays und Overlays fertigen wir in nur einer Sitzung mithilfe der neuesten computergestützten CEREC 3D®-Technologie passgenau aus massiver Keramik. Oder sie werden in komplexen Fällen durch das zahntechnische Labor individuell für Sie gefertigt.

vorher
nachher
vorher
nachher

Ästhetik und Eigenschaften: Was sind die Vorteile der CEREC-Technologie?

Die Inlays und Overlays von CEREC 3D® sind ästhetisch und funktionell sehr hochwertig und vom Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Sie werden feststellen, dass Sie mit ihnen ein wunderschönes Ergebnis erzielen, das sich sehen lassen kann. Darüber hinaus spüren Sie, wie angenehm die Einlagefüllung sich im Mund anfühlt, da sie sich besonders harmonisch in die Reihe der Zähne einfügt. Der sogenannte “Randschluss” - der Abstand zwischen Füllung und Zahn - ist besonders enganliegend.

Unabhängige Studien zeigen: CEREC 3D® hat die Notwendigkeit von Nachbearbeitungen – im Vergleich zu älteren Methoden - zu einer absoluten Ausnahme gemacht. Die Festigkeit des Materials und seine Verarbeitung sorgen ausserdem dafür, dass die CEREC-Inlays zu den langlebigsten Füllungen überhaupt zählen.

 

Kurze Behandlungsdauer

Was die Inlays darüber hinaus auszeichnet, ist die kurze Behandlungsdauer, in der Ihr Zahnarzt sie einsetzen kann. Stellen Sie sich vor: Sie müssen nur ein einziges Mal zur Zahnbehandlung kommen! Sie müssen keinen Abdruck der Zähne machen lassen und Sie benötigen kein Provisorium. Eine Behandlung in einer einzigen Sitzung genügt, um Ihren Zahn zu versorgen.

 

“Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics” oder “CEramic REConstruction”

Die Abkürzung CEREC bezieht sich vorrangig auf das Material, das für die Inlays Verwendung findet: Die sehr hochwertige Keramik, die optisch der natürlichen Zahnsubstanz gleicht, aus der die Restauration hergestellt wird. Keramik ist besonders verträglich und wird von jedem Körper als natürliche Substanz “akzeptiert”.

Das digitale Verfahren CEREC 3D® basiert auf der CAD/CAM-Methode, einer computergestützten Konstruktion mit Hilfe eines virtuellen, dreidimensionalen Modells. Dem Zahnarzt steht eine 3D-Kamera und -Software zur Verfügung, mit der mit hoher Präzision ein Modell des Inlays am Computer erstellt wird.

Die 3D-Kamera, die “Omnicam”, übernimmt die Aufnahme von Zahn und Zahnfleisch. Die Software kann dann erkennen, welche absolut unverwechselbaren Eigenschaften die Zähne eines Patienten auszeichnen. Diese Informationen werden auf das Modell übertragen, so dass die fertigen Inlays besonders natürlich aussehen und individuell gestaltet sind. Das digitale Modell dient dann im nächsten Schritt dazu, aus einem Keramikblock die Einlagefüllung heraus zu fräsen.

Fragen Sie sich, ob CEREC für Sie nötig oder wünschenswert wäre? Haben Sie Fragen zur Restaurationen im Allgemeinen, zu Keramikrestaurationen im Speziellen oder wünschen Sie einen Termin? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Wir informieren und beraten Sie gerne persönlich!

 

Jetzt Termin vereinbaren!

 

 

Back to top