Füllungen aus Kunststoff / Glasionomer

Füllungen aus Kunststoff / Glasionomer

Wenn ein Zahn mit Karies befallen ist, muss die Karies entfernt werden – das gilt für Milchzähne ebenso wie Erwachsenenzähne. Bei der Entfernung der Karies wird die defekte Zahnsubstanz abgetragen, und die entstehende Lücke muss anschliessend wieder verfüllt werden. Als Füllungsmaterial werden dabei hochwertige Kunststoffe und Glasionomere verwendet.

Füllungen aus Kunststoff sind besonders belastbar und haltbar. Sie bilden eine sehr glatte Oberfläche aus, die mit der Zunge kaum wahrnehmbar ist, und sind zudem zahnfarben. Sie werden daher vor allem für Erwachsenenzähne verwendet, aber auch für solche Milchzähne, die noch lange im Mund des Kindes verbleiben.

Kunststoff-Füllungen werden mit einem speziellen Haftvermittler – also einem Stoff, der eine feste Verbindung zwischen Kunststoff und Zahn herstellt – in die auszubessernde Stelle des Zahns eingebracht und unter Blaulicht ausgehärtet, so dass ein dauerhaft dichter Verschluss entsteht.

Glasionomer-Füllungen besitzen gegenüber Kunststoff-Füllungen eine deutlich einfachere Verarbeitung, sind weniger lange haltbar und haben eine leicht gelbliche Färbung. Sie werden daher ausschliesslich für provisorische Füllungen verwendet, wie zum Beispiel bei Milchzähnen, deren restliche Lebensdauer nur noch sehr kurz ist.

 

Jetzt Termin vereinbaren!

 

Back to top